Funktionswünsche


Das hier ist die vollständige Liste aus dem Threat des Ipacs-Foums. (http://www.ipacs.de/forum/showthread.php/5323-Wünsche-zur-Umsetzung-im-Aerofly-5)

<<< Zurück zum Ipacs-Forum

Priorität Betreffend Beschreibung
1 Multiplayer Laden der Modelle anderer Spieler unbedingt im Hintergrund
Jedes Mal, wenn jemand anderes im Multiplayer ein neues Modell lädt, stockt die Simulation kurz. Da wäre es mir lieber, wenn das geladene Modell erst verzögert und mit Graphikfehlern angezeigt wird, als dass ich aus dem Takt komme bei riskanten Manövern dicht über dem Boden.
2 Flugphysik Verhalten beim Strömungsabriss echter gestalten
Das Abrissverhalten der Flugmodelle ist beim kritischen Punkt des Strömungsabrisses nicht besonders realistisch und das Verhalten wirkt künstlich. 3D Manöver wie Walls sind fast nicht fliegbar, Trudeln und Messerflugtrudeln (Knife-Edge-Spins) gelingen nicht so gut wie in Realität. Nachgeschraubt werden müsste am Querruderwendemoment (verstärkt beim Abriss, schwächer bei kleinen Anstellwinkeln), am Schiebe-Rollmoment (verstärken bei hohen Anstellwinkeln und Abkippen der nachgeschobenen Fläche) und Rumpfaerodynamik (bei hohen Anstellwinkeln sind die Rumpfkräfte zu hoch)
3 Kameraverhalten Eine noch anpassungsfähigere Kamera wäre wünschenswert
a) die Kamera bewegt sich nur mit dem Modell mit, wenn dieses schnell vorbei fliegt oder zum Bildschirmrand fliegt.
b) Die Kamera zoomt heraus, wenn das Modell höher fliegt, damit der Horizont immer im Blickfeld bleibt.
4 Sound Neue Soundeffekte, bessere Samples
Im Moment hat der Entwickler Dank des AeroflyFS schon eine recht große Vielfalt von Möglichkeiten um Sounds umzusetzten. Doch fehlen noch einige essentielle Komponenten um ein wirklich gutes Klangbild erzeugen zu können. Dazu gehören:
a) Seglersounds abschaltbar machen in der tmc um eigene Sampels zu nutzen aber dennoch die Modelle in der Klasse “Segler” aufzuzählen.
b) Zugriff auf Anstellwinkel und Anströmgeschwindigkeit verschiedener Teile, z.B. des Propellers. Damit könnte man dann Blattschlagen bei Helis und Propellerknattern bei 3D Maschinen sehr viel besser umsetzen.
c) Sounddateien (Samples) im Modelleditor austauschbar machen, andere Soundverzeichnisse ermöglichen (z.B. im User-Ordner)
5 Smoke Eine bessere “Engine” für den Smoke muss her
Das Rauchsystem ist so gut wie nicht erweiterbar oder beeinflussbar von außen. Die Darstellung ruckelt massiv auf schwächeren Computern wie beim Vorgänger (AFPD). Über weitere Effekte kann man später reden…
6 Multiplayer Serverübersicht
a) Wenn man bereits angemeldet ist in einer Session und nachsehen möchte, ob noch eine weitere Session offen ist ohne sich dafür abzumelden.
b) Wenn man bevor man die Szenrie laden muss erstmal wissen will, wer in einer offenen Session angemeldet ist.
7 Crash-Simulation Crash-Modell erweitern
a) Ausfall von Komponenten (Beim Abbrechen einer Tragfläche bleiben die Ruder voll steuerbar)
b) verschiedene Sounds für unterschiedliche Oberflächen abspielen (z.B. scharbender Rumpf auf Asphalt oder auftitschende Tragflächeauf Gras, kratzende Rotorblätter bei Bodenkontakt, etc.
c) Simulierte Splitter und Bruchstücke bei hartem Aufschlag für ein authentischeres Erlebnis
d) “weicherer” Boden für gesteckte Lanungen
8 Multiplayer Schnellere Verbindung für neue Features
Trotz Latenzzeit schaffen es auch andere Hersteller einige dieser Features umzusetzen:
a) Kollision mit andern Modellen
b) F-Schlepp
c) Synchrones Thermik und Windmodell um gemeinsam kreisen zu können.
d) Online-Contests wie gemeinsames Limbo-Fliegen oder Wettbewerbe wie F3J, B3F etc.
e) Fuchsjagd
f) Downwash von anderen Modellen (wichtig für Indoor)
9 Sound Erweitertes Soundmodell
a) Servosounds und Rollgeräusche
b) Soundquellen verschieben (ist zur Zeit nur auf Umwegen möglich)
c) Klangbild des Flugzeugs mit Abschirmungen verbessern (gerichtete Sounds). Wenn das Modell z.B. am Beobachter vorbeifliegt hört man zunächst nur ein Seglerpfeifen, dann das Propellerdröhnen und dann den lauten Auspuffsound.
d) Schallreflexionen, Resonanzeffekte
e) Geräusche werden durch Windeffekte zerstückelt und zerrissen
10 Multiplayer Überarbeitung des Multiplayer-Chats
b) Copy-Paste
11 Multiplayer Aufgabe des Masters wird oft nicht richtig nachgegangen
Viele Leute haben offensichtlich den Chat ausgeblendet im Multiplayer, was dazu führt dass diese Personen nicht mitbekommen, dass sie Master sind. Auf Anfragen, den Wind realistischer einzustellen (also nicht auf null Wind stehen zu lassen, was nebenbei bemerkt vollkommen sinnfrei is…t), reagieren sie demnach auch nicht. Es würde sie dann aber auch nicht stören den Posten als Master abzugeben, deshalb würde ich gerne die Möglichkeit haben den Master demokratisch anzuwählen. Sobald die Mehrzahl der Abstimmenden nach ca. 3 Minuten den Master gewählt hat, wird der Master von seiner Aufgabe entlassen.
Alternativ wäre es auch vorstellbar, dass gemeinsam über den Wind abgestimmt wird…
Oder die einfachste Lösung: Jeder kann seinen Wind selbst einstellen und diese Einstellung bleibt auch für die gesamte Session!
12 Multiplayer Alternative Modellbemalungen mitladen
Momentan wird immer die Standardbemalung geladen, hier wäre es wünschenswert die Bemalung des anderen Mitspielers, falls installiert, mit zu laden.
13 Graphik Weitere optische Leckerbissen
a) Hitzeflimmern überm Horizont, durch den Abgastrahl (Ein einfaches Verschwimmen würde ausreichen)
b) Durchscheinende Bespannung bei Rippenflächen und anderen dünnen Materialien wie GFK-Schalen oder Depron
c) Aufwirbelnder Staub beim Crash
14 Simulation Tank- und Akku-leer-Simulation
… ich arbeite dran, aber es wäre schön für alle Modelle direkt die Möglichkeit zu haben diese Simulation zu aktivieren
15 Graphik Erweiterte Effekte auf den Smoke
a) Auseinanderfetzen des Rauches bei stärkerem Anstellen des Rumpfes wie im Messerflug, in Tumbles etc. (Downwash vom Rumpf)
b) Abprallen des Rauches auf Oberflächen
c) Schattenwurf des Rauches
16 Graphik Erweiterte Wassereffekte
a) Wellen auch in Panoramaszenerien
b) spritzendes Wasser und tiefere Wellen
18 Multiplayer Ganze Modellklassen ausblenden oder leiser machen
Im Multiplayer sollte man auf die anderen Mitspieler Rücksicht nehmen, dazu gehört für mich auch dass man keine TS Modelle in Panoramaszenerien lädt, die den anderen die Sicht verdecken.
Die Helisounds sind auf dauer unerträglich eintönig. Echte Helis sind zwar laut aber säuseln sehr viel angenehmer im Schwebeflug.
Wenn man nun alle anderen Klassen leise stellt, kann man auch gemütlich Hangflug betreiben ohne sich zu erschrecken, wenn jemand unhöflicher Weise mit einem Jet in die Session zu der Session dazukommt.
19 Aufnehmen Aufnahmen im Multiplayer
Wer es noch nicht wusste: Im Multiplayer kann man mit der Taste “r” nach wie vor sein eigenes Modell aufnehmen. Wünschenswert wäre es alle anderen Modelle auch aufnehmen zu können, und sich im Nachhinein nochmal das Gehampel anzuschauen.
20 Simulation F-Schlepp Trainier
Mit dem automatisierten F-Schlepper kann man schon recht gut alleine F-Schlepp üben. Ein solches Feature vom Programm selbst wäre noch besser.
21 Funktionen Funktionstasten mit Strg + …
Mit dieser Umstellung vermeidet man im Multiplayer, dass man versehentlich im Chatfenster schreibt und kann viel schneller z.B. das Modell zurücksetzen.
22 Einstellungen Vollkommen getrennte Einstellungen für 4D und Panorama
Grade schwächere Rechner wie meiner, haben mit 4D oft ihre Probleme. Da hilft es nur die Qualität herunter zu drosseln. In Pano-Szenen läuft die Simulation dagegen stabil. Also ist man gezwungen ständig hin und her zu wechlseln zwischen den Einstellungen und muss andauernd den Aerofly neu starten…
23 Contests Neue Wettbewerbe
F3F-Hangflugwettbewerbe oder F3J-Flüge incl. Ziellandungen
24 Simulation Automatisches Zurücksetzen deaktivierbar
Es gibt zwar ein Work-Around (siehe Tipps- und Tricks) doch sollte man im Simulator selbst die Möglichkeit haben das automatische Zurücksetzen zu deaktivieren, wenn man z.B. mit ausgefallenem Motor die Mustang landen will (was länger als 100 Sekunden dauert)
25 Editor Schleppgeschwindigkeit in anpassen
Die Schleppgeschwindigkit ist abhängig von der Simulationseinstellung der Schleppgeschwindigkeit und von der vom Modell vorgegebenen Mindestfluggeschwindigkeit.
a) einen Eintrag in der .tmc Datei
b) die Schleppgeschwindigkeit über das Eingabegerät regeln
26 Simulation Regulierbare Schleppstrecke
In manchen Panoramaszenerien ist die Winde ungünstig aufgestellt, was die Starthöhe betrifft. Es wäre doch nett, wenn man die Winde geauso wie das Modell anfassen und verschieben könnte.
27 Simulation Abwerfbare Teile
28 Sonstiges Sonstige nette Kleinigkeiten
a) Windfeld-Anzeige per Tastendruck aktivierbar
b) Trübung des Modells in der Entfernung in Panoramaszenen
c) Motorausfälle, Motorstotter und verzögertes Ansprechverhalten
d) Schattenwurf der Panoramaszenerie auf das eigene Modell (vor allem in Bendern fehlt das im Schatten der Bäume)
e) Crash-Effekte bei Propellern und Rotorblättern reduzieren. (Nicht bei der kleinsten Berührung ist gleich der Motor kaputt. Z.B. bei den Shockflyern merkt man dass der Prop-Saver fehlt.
f) in 4D: “Nur Beobachter neu positionieren”. Dabei springt der Beobachter und nur! der Beobachter zu nächten voreingestellen Beobachterposition.
g) Weitere Startarten: Schleuderstart für Discus-Launch-Modelle, Gummi-Flitschenstart
h) Spieler-Tags im Zwei-Spielermodus
i) Flugzeugspur wie im AFPD fürs Kunstflugtraining
j) Instrument: Analoger Höhenmesser (ähnlich dem Geschwindigkeitsmesser und Variometer)
k) Beleuchtung in 4D Landschaften in der Nacht. (Zumindest die Landebahnbefeuerung sollte funktionisfähig gemacht werden)
l) Regeln für den Multiplayer (nicht mit True Scale Modellen den anderen die Sicht versperren, nicht Jets in Hangflugszeneieren laden, Wind grundsätzlich nie auf null stellen etc.)

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.