Multiplayer 1


Einige Aerofly 5 User wissen nicht einmal, dass dieses Programm eine Mehrspielerfunktion (Multiplayer) besitzt. Dabei kann man innerhalb von Sekunden zusammen mit anderen Spieler auf der ganzen Welt fliegen und es macht viel Spaß!


Mehrspieler starten

Den Multiplayer startet man über den Menüpunkt Mehrspieler -> Verbinden. Es öffnet sich ein Fenster mit einer Tabelle über verfügbare Sessions und einigen Parametern wie z.B. den eigenen Spielernamen (der natürlich nicht Norbert bleiben sollte). Da wir gerade niemanden in LAN-Kabel-Entfernung sitzen haben, der mitspielen will, klicken wir auf den Button “Suche im Internet”. Nun wurden die verfügbaren IPACS-Server gelistet. Diese Server sind immer verfügbar und jeder darf sich auf einen leeren Server (< keine Spieler >) mit einer Scenery anmelden und so eine neue Session starten. Je nach Uhrzeit werden sich dann andere Spieler anmelden.


Einloggen / Anmelden

Um einer Session beizutreten kann man einfach auf den jeweiligen “Namen der Session” doppelklicken um sich anzumelden. Es wird nun i.d.R. unten Links ein Chat-Fenster geöffnet, in dem auch angezeigt wird, wer welches Modell geladen hat. Außerdem sollte sich das Fenster Mehrspieler-Info geöffnet haben, in dem eine Liste der Mitspieler mit einigen Kontrollschiebern gezeigt wird.
In den Sessions auf IPACS-Servern hat man die Möglichkeit den Voice-Chat zu benutzen, dazu ist ein Headset sehr sinnvoll. Dazu wird in der Mehrspieler-Info der Schieberegler für die Mikrophonempfindlichkeit justiert und der Kontrollhalen aktiviert, wenn man denn sprechen möchte. Andernfalls kann man den Schieberegler für Empfindlichkeit auf niedrig stellen, Dank des 5.7er Updates des Aerofly ist der Haken, der das Mic aktiviert per default auf aus.


Verhalten, Regeln

Von Seiten IPACS gibt es keinerlei vorgegebene Regeln für die Nutzung des Multiplayers im Spiel.
Es gibt allerdings einige Dinge, die man beachten sollte im Multiplayer.

  • – Niemanden beleidigen im Chat
  • – nicht mit TrueScale Modellen in einen Server mit Panorama-Scenery einloggen
  • – nur wenn es niemanden stört TS-Modelle in einer Panorama-Scenery laden (Sichtbehinderung) (Leitregel: TS nur wenn mans kann! )
  • – niemals mit einem Jet in eine Hangflug-Scenery einloggen (auch generell ist dies zu vermeiden)
  • – nicht direkt vor der Nase über der Landebahn torquen oder dicht heranfliegen mit Helikoptern, weil dies anderen Spielen die Sicht auf ihr Modell nimmt.
  • – leider erfolgt das Laden von neuen Modellen noch immer nicht im Hintergrund, weshalb jedesmal die Simulation kurz hängt, wenn jemand ein Modell lädt. Deshalb möglichst selten neue Modelle laden.
  • – Nicht unter dem Namen eines anderen einloggen. Dies führt nicht nur zu Verwechslungen.
  • – Wenn Voice-Chat, dann bitte mit Headset, oder zumindest ohne den Aerofly-Sound oder Musik im Hintergrund. Andernfalls müssen die Mitspieler ihren Ton evtl. erst einstellen.
  • – nicht keinen Wind aber auch nicht zu viel Wind einstellen. Es ist extrem unrealitisch den Wind auf 0 zu setzen und es nutzt auch keinem. Wann bitteschön ist es mal ganz windstill? Thermik entsteht z.B. in Realität nur in Verbindung mit Wind. Und beim Modellflug auf dem Flugfeld hat man auch immer mit dem Wind zu kämpfen. Deshalb schlage ich vor den Wind in Panorama-Scenerys über 1m/s und nur am Hang über 4m/s Wind einzustellen.
  • – als Master nicht einfach AFK gehen (abwesend sein), ohne Bescheid zu geben. Auch das Chatfenster sollte man immer offenlassen, wenn möglich. Dies gilt vor allem, wenn man gerne den Wind auf null dreht. Es gibt nichts Schlimmeres als absolute Windstille und einen Master, der nicht reagiert. :S

F-Schlepp im Multiplayer?

Das von Ipacs verwendete Übertragungsprotokoll ist momentan noch zu langsam um einen F-Schlepp zu über das Internet zu verwirklichen. Die Verzögerung durch die Übertragung beträgt ca. 0,25 Sekunden (nach Schätzungen). Das liegt u.A. auch daran, dass von jedem Spieler immer die Position und Richtung jedes einzelnen Objekts übertragen wird, um auch den Crash von anderen Spieler darzustellen. Wenn die Verbingung schneller wäre, würden auch noch andere Features möglich werden, wie z.B.:
– Kollision im Multiplayer (bereits implementiert, hab ich das Gefühl – allerdings deaktivert)
– Online-Contests
– Fuchsjagd
– Synchrones Wind- und Thermikmodell (damit wir endlich mal alle in einer Thermikblase kurbeln können, wie in echt)
– Turbulenzen von anderen Modellen, d.h. z.B. in der Halle wird man durch den Down-Wash der anderen Modelle nach unten abgetrieben (wichtig zum Üben).


Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

One thought on “Multiplayer