Leave a comment

Your email address will not be published.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

4 thoughts on “Neuer Download: ASH-31 Mi für den AeroflyFS

  • Hunin

    Ein wunderschön gelungenes Model und die perfekte Erweiterung für den FS ( Discus schön und gut aber sich auf der Höhe der technischen Möglichkeiten in den Alpen rum zu treiben ist doch etwas anderes ).
    Sie fliegt sich auch sehr interessant – wie zu erwarten eher das Verhalten eines übernatürlichen 18ners als das der Riesenvögel für bekloppte Zahnärzte ^^.

    Ich freue mich schon auf weitere Versionen mit getreuen Wölbklappen und kompletter Instrumentierung.
    Wenn sich Ikarus dann noch endlich anschickt einen soliden Mehrspieler, Ballast und komplexeres Wetter bereit zu stellen wird der Condor endlich aufs Eis gelegt.

    Installation vollkommen problemlos – wenn ich auch im Moment Probleme mit dem Ton zu haben scheine – was sicher an mir liegen kann.

    Vielen Dank für die Mühen und das Teilen dieser wunderbaren Arbeit!

    • Jet-Pack Post author

      Vielen Dank für das nette Feedback,

      beim Sound bitte nochmal nachschauen, ob wirklich alles genau nach Anleitung gemacht wurde, vor allem der Unterordner sound muss exakt so genannt werden, andernfalls klappt es nicht. Das Klapptriebwerk ist momentan noch stumm aber der Segler-Sound und die Fahrwerkswarung sollten schon zu hören sein…

      Grüße,
      Jan

      • Hunin

        Und voll ins Schwarze 🙂
        Einen “sond” Ordner kann die arme Sim ja auch schlecht finden xD.
        Vielen Dank für die schnelle Rückantwort.

        Eine Frage zu den aerodynamischen Daten:
        Das Profil hat mit den derzeitigen Einstellungen einen ganzflächig gleichen Strömungsabriss(?).
        Wie ist diese Variable zu verstehen (<[float64][StallRange])?
        Wie wirkt sie mit <[float64][ClAlpha] zusammen womit ja auf ersten Blick nur Anstellwinkel bei Clmax gemeint sein kann?

        Glück ab,
        Simon

        • Jet-Pack Post author

          Hallo Simon,

          Ja, im Moment reißt die ganze Fläche auf einmal ab. Um genauer zu sein alle 10 simulierten Teilstücke des Flügels auf einmal. Dadurch, dass es so viele Teile sind (was früher beim Aerofly5 für eine saubere Flächenbiegund notwendig war) gefällt mir das Abrissverhalten nicht mehr so ganz. Ich werde wahrscheinlich noch die bending-bodys nutzen, dadurch wird die Geometrie durchgebogen, was besser aussieht und die Abrisseigenschaften zurück bringt.
          Zu deiner Frage, was StallRange etc. bedeuten:
          Attached Range ist der Anstellwinkelbereich (in rad) in dem die Strömung anliegt. Anschließend folgt die Stall Range, dieser Wert gibt den Bereich des Strömungsabrisses an, also sozusagen vom Anfang des Abrisses bis zum vollständigen Strömungsabriss.
          ClAlpha gibt an, wie viel Auftrieb das Profil pro rad/grad Anstellwinkel liefert
          Schau auch mal hier vorbei, dort habe ich alle Parameter erklärt: http://aerofly-sim.de/flugelprofile

          Grüße,
          Jan