Tipps und Tricks für den Aerofly5 und AeroflyFS


Tastenkombinationen

Die Liste der Tastenkombinationen können sie sich im Aerofly5 auch mit der Taste F1 aufrufen oder über das Rechtsklick-Menü (Quick-Launch-Menü) oben links unter “Hilfe”.

Hier mal die vollständige Liste der Tastenkombinationen:
(Shift = Großstelltaste)

Funktionstasten

Esc: Simulation beenden
Alt + F4: Simulation sofort beenden (ohne Nachfrage)

F1: Hilfe
F2: Flugbedingungen
F3: Wind
F4: Simulation
F5: Fester Beobachter
F6: Verfolgermodus
F7: Modellkamera (Rundumsicht per Pfeiltasten und Bildlauf einstellbar)
F8: verschiedene Cockpitmodi (durch mehrfaches Drücken kann man unter den verschiedenen Modellkameras durchschalten)
F10: Simulation einfrieren (auch Modelle anderer Spieler aus dem Multiplayer)
F11: Screenshot erstellen
F12: Screenshotmodus aktivieren / deaktivieren

P: Pause
Q: Ton an / aus
M: Musik an / aus
N: Springe 5 Sekunden zurück in die Vergangenheit
F: Starte F-Schlepp (benötigt zwei Modellbetrieb und eine geeignete Landschaft)
Leertaste: Modell an der letzen Startposition neu starten, ggf. Windenstart oder Handwurf starten
H: Modell 50m hochsetzen
J: Modell 2m hochsetzen (Handstart)
B: Zur nächsten Startposition springen
V: Vorherige Startposition
D: Modell vor den Beobachter platzieren
R: Aufnahme starten / abschließen (funktioniert auch im Multiplayer, allerdings nur mit dem eigenen Modell)

Info-Fenster

Shift + I: Fluginformationen
Shift + W: Kompass und Windanzeiger
Shift + V: Variometer
Shift + S: Geschwindigkeitsmesser (Grundgeschwindigkeit)
Shift + M: Modellfunktionen
Shift + L: Landehilfe / Künstlicher Horizont
Shift + T: Zeige Fernsteuerung
Shift + B: Fernglas

Zwei-Spieler

Fast alle Tastenkombinationen aus dem Single-Player funktionieren auch für den Spieler2, wenn man die Strg (Ctrl) Taste gleichzeitig drückt. Z.B.:
Strg + F6: Verfolgermodus
Strg + Pfeiltasten in der Modellkamera: Kameradrehung, Zoom
Strg + Shift + I: Fluginformationen

Multiplayer

Shift + R: Radar ein- / ausblenden
Shift + N: Mehrspielerinfo
Shift + P: Spieler-Tags
Tab-Taste oder Shift + C: Chatfenster ein- /Ausblenden
Esc bei Fokus auf Chatfenster: Chatfenster verlassen, um andere Tastenkombinationen zu betätigen

Teleportieren (in 4D Landschaften):
Anderen Spieler beobachten in der Verfolgerkamera,
D drücken um das eigene Modell vor die aktuelle Kamera zu positionieren

Kamera verändern

A: Heranzoomen +
Y und Z: Herauszoomen –
S: Bildschirmteilung wechseln
W: Laufmodus an- / ausschalten (nur in 4D Landschaften)
Pfeiltasten links / rechts: Kameradrehung um das Modell (nur in 4D Landschaften)
Pfeiltasten hoch / runter: Kamera dichter / weiter weg vom Modell platzieren (nur in 4D Landschaften)
Bild hoch: Nächste Beobachterposition (nur in Multi-Pano) / Kameraposition erhöhen (nur in 4D Landschaften)
Bild ab: Vorherige Beobachterposition (nur in Multi-Pano) / Kamerahöhe verringern (nur in 4D Landschaften)
Einfg: Panoramabild 1
Pos1: Pano 2
Entf: Pano 3
Ende: Pano 4

Windsteuerung (funktioniert auch im Multiplayer, wenn man nicht Master ist!)

Shift + 1: Wind im Uhrzeigersinn drehen
Shift + 2: Wind entgegen dem Urzeigersinn drehen
Shift + 3: Windgeschwindigkeit verringern um 0,5m/s
Shift + 4: Windgeschwindigkeit verringern
Shift + 5: Windvariation um 5% verringern
Shift + 6: Windvariation erhöhen
Shift + 7: Turbulenzen um 5% verringern
Shift + 8: Turbulenzen erhöhen
Shift + 9: Thermikstärke um 5% verringern
Shift + 0: Thermikstärke erhöhen

Sonstiges

F11: Screenshot
Strg + F11: großer Screenshot (vorher Simulation pausieren)
F12: Screenshotmodus
Shift + F12: Modell neu laden
Strg + F12: Zeige Physik-Info


Abwurfgeschwindigkeit vom Flugzeug verändern

Im Aerofly5 und AeroflyFS lässt sich die Geschwindigkeit, mit der das Flugzeug nach dem Hochsetzen losgeschickt wird, einfach in der TMC anpassen. Dazu sucht man zunächst die *.tmc des jeweiligen Flugzeugs. Bei Flugzeugen von Ipacs müssen sie in ihrem Installationsverzeichnis des Aeroflys nach aircraft und anschießend nach dem Flugzeugnamen suchen. Haben sie die tmc gefunden, können sie diese mit einem Text-Editor (ich empfehle Notepad++ mit dem entsprechenden Syntax-Hervorhebungen) öffnen, editieren und abspeichern.
In der Zeile:

	<[float64][MinimumSpeed][15.0]>

können sie die Zahl erhöhen, sie entspricht der Geschwindigkeit in m/s. Nach speichern und neuladen des Modells, wird das Flugzeug nun mit der neuen Geschwindigkeit losgelassen.
Zu beachten ist auch, dass sich auch die Abwurfgeschwindigkeit des Handwurfes und des Windenstarts erhöht.


Automatisches Zurücksetzen abschalten

Wer gerne mal etwas länger mit einem defekten Flugzeug fliegen möchte, z.B. nach einem Motorausfall mit der TrueScale Mustang eine Notlandung fliegen möchte, dem reichen die maximal einzustellenden 100 Sekunden meist nicht aus. Die Zurücksetzzeit lässt sich momentan im Programm selbst nicht deaktivieren, deshalb manipuliere ich einfach die Einstellungen in der Konfiguration des Aeroflys.
Beim Aerofly5 findet man den Config-Ordner unter: C:\Users\…\AppData\Roaming\IPACS\AeroFly 5\config
In diesem Ordner liegt auch die main.mcf, welche sich mit einem Text-Editor öffnen und editieren lässt.
Vorher unbedingt ein Backup der Datei erstellen! Falls etwas schief laufen sollte und der Aerofly nicht mehr startet steht man ansonsten wohlmöglich blöd dar.

Vor den Öffnen der Datei sollte der Aerofly geschlossen werden
Nachdem wir die main.mcf geöffnet haben suchen wir nach der Zeile 86:

     <[float64][crash_restart_time][100]>

An die 100 hängen wir jetzt einfach ein paar Nullen mehr und speichern die Datei ab.
Beim nächsten Start des Programms haben wir nun die fast ewig Zeit um aus jedem noch so weit zurückliegenden Unfall sicher zu landen.

Jetzt muss man nur noch aufpassen, dass man nicht aus versehen den Schieberegler im Aerofly5 wieder bewegt, sonst ist die Einstellung futsch.


Screenshots und Screenshotmodus

Mit der Taste F12 gelangt man in den Screenshotmodus, bei erneutem Tastendruck kann man diesen wieder deaktivieren. Das Modell wird in der Luft festgehalten und lässt sich mit der Maus anfassen und drehen und verschieben. Mit dem Mausrad kann man es, wenn man auf das Modell zeigt, längs der Flugachse drehen.
Mit F11 erstellt man einen Screenshot, bei dem auch alle Instrumente mit abgedruckt werden. Möchte man nur das Modell und die Landschaft sehen, ohne ein hinderliches Instrument, dann sollte man tunlichst alle Fenster vorher schließen…
Mit Strg+F11 wird ein gigantischer Screenshot grendert. Am besten sollte die Simulation pausiert werden, da der Aerofly sonst kurz weiterläuft und das Bild zerstückelt wird. Bei dem großen Screenshot werden die eingeblendeten Instrumente nicht mit abgelichtet.

Alle Screenshots können sie dann in ihrem User-Ordner unter “screenshots” (C:\Users\…\Documents\aerofly5\screenshots) wieder ansehen.


Teleportieren im Multiplayer (4D)

In den großen 4D Landschaftn kann es einige Minuten dauern, ehe man bei den Mitspielern ist. Mit einem einfachn Trick kann man sich aber auch direkt zu den Mitspielern beamen:
Liste der Mitspieler (Mehrspielerinfo einblenden – Shift + N ),
gewünschten Spieler beobachten in einer der Hinterherflug-Kameras,
“D” drücken um das eigene Modell vor sich zu platzieren,
weiterfliegen


Modell an Ort und Stelle reparieren (4D)

Mit der Taste D kann man meist schon das Modell vor Ort reparieren,
mit j oder h kann man sofort weiter fliegen, allerdings geht das natürlich nicht um auf dem Boden zu bleiben.
Weiter kann man die Kamera schnell auf festen Beobachter umschalten und anschließend das Modell mit der Maus verschieben um es neu und intakt zu starten.


Werte in der Fluginfo ausgeben

Mit

        <[string8][object][product]
            <[string8][Name][ValueDisplay]>
            <[string8][Input0][Value.Output]>
            <[string8][Input1][0.104720]>
        >

kann man hier:

        <[string8][object][telemetry]
            <[string8][Name][Telemetry]>
            <[string8][Body][Fuselage]>
            <[string8][Rotor][]>
            <[string8][RotationSpeed0][ValueDisplay.Output]>
            <[bool][CompensatedVariometer][false]>
        >

einen beliebigen Wert wie Servospositionen in der Fluginfo als Drehzahl unverfälscht ausgeben lassen.

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *