Funktionswünsche AF 5 5


Das hier ist die vollständige Liste aus dem Threat des Ipacs-Foums. (http://www.ipacs.de/forum/showthread.php/5323-Wünsche-zur-Umsetzung-im-Aerofly-5)

<<< Zurück zum Ipacs-Forum

1. Schnellere Verbindung im Multiplayer und damit verbunden (und wenn das nicht geht, kann mir das dann bitte jemand erklären warum? 😀 ):
– Crash im Multiplayer
– F-Schlepp im Multiplayer
– Online-Contests
– Fuchsjagd
– Synchrones Wind- und Thermikmodell (damit wir endlich mal alle in einer Thermikblase kurbeln können, wie in echt)
– Turbulenzen von anderen Modellen, d.h. z.B. in der Halle wird man durch den Down-Wash der anderen Modelle nach unten abgetrieben (wichtig zum Üben)

2. Copy-Paste im Multiplayer-Chat

3. analoger Höhenmesser, wie z.B. auch der Geschwindigkeitsmesser (http://www.ipacs.de/forum/showthread…1354#post21354)

4. Beleuchtung an Modellen / in den 4D-Sceneries (zumindest auf den Intl. Airports in der Nacht, PAPI Landehilfe auch am Tage)

5. Regeln für den Multiplayer (Z.B. dass man einfach nicht mit TS-Modellen auf der Landebahn der Pano-Scenerys parkt, sich nicht mit einem Motormodell oder noch schlimmer mit einem Jet in einer Hangflugscenery anmeldet, den Wind grundsätzlich nicht auf null stellt etc…)

6. Das Laden von Modellen anderer Spieler löst bei allen anderen ein kurzes Stocken aus. Für den unbegrenzten Flugspaß sollte das Laden der Modelle anderer Spieler unbedingt im Hintergrund erfolgen.

7. Animierte Cockpit-Instrumente auch in TS Modellen wie schon bei der Swift

8. Modellbemalungen im Multiplayer werden im Moment nicht mitgeladen, auch wenn sie installiert sind (Bsp: F16 Dutch-Display)

9. Aufnahmen im Multiplayer nehmen auch die Modelle der Mitspieler auf

10. Aufnahmen aus dem Aerofly5 direkt in ein Video rendern (um sich so von externen Aufnahmeprogrammen zu verabschieden).

11. Master-Kick im Multiplayer (MP) (d.h. der Master unterliegt gewissen Verpfichtungen und muss z.B. aktiv im Simulator sein, d.h. darf nicht im MP eben mal drei Stunden nicht am PC sitzen sonst wird er halt von seinem Posten entbunden.)

12. Fusions-Landschaft also Multipanorama und 4D in einem, für die FPV Freunde unter uns (http://www.ipacs.de/forum/showthread…1782#post21782)
als Bsp: Muncie gibt es bereits als Pano-Scenery und als 4D-Scenery. Oder einfach nur, dass man z.B. von Creek nach Norrisson fliegen kann im Multiplayer, das wär auch lustig.

13. automatisches Zurücksetzen abschaltbar

14. "nur Beobachter neu positionieren" (d.h. das Modell fliegt weiter nur der Beobachter ist an den nächsten Beobachterpunkt gesetzt) http://www.ipacs.de/forum/showthread…1788#post21788)

15. Server-Übersicht auch wenn man schon im Multiplayer angemeldet ist. (Wenn man gerade im Multiplayer spielt und nur kurz gucken möchte, ob nicht vielleicht doch noch ein weiterer Server mit einer anderen Scenery offen ist, sich aber ungerne abmelden möchte)

16. Im Multiplayer ganze Modellklassen ausblenden oder stummschalten. Mich nervt es oft tierisch, wenn jemand mit der Mig oder mit einem Heli auf der Stelle steht und ich gemütlich mit meinem Segler fliegen will. Dafür, dass man dann seine Ruhe hat vor den Störenfrieden, auch wenn sich jemand abmeldet oder jemand hinzukommt, soll diese Funktion da sein.

17. Soundmodell mit Schallreflexionen, Soundquellen, Resonanzeffekte, Propeller Knattern auch bei Flugzeugen etc (http://www.ipacs.de/forum/showthread…1309#post21309)
dazu gehören auch Servogeräusche und Rollgeräusche (ich denke da an so manches klapperndes Rad) und Wassergeräusche (brechende Wellen etc).

18. Windfeldsimulation aktiverbar auch wenn man im Multiplayer nicht Master ist.

19. Schleppgeschwindigkeit der Winde auch im Multiplayer einstellbar.

20. Thermikmodell verbessern: IMHO denke ich, dass so keine Thermik aussieht (ich bin Segelflieger und weiß wovon ich spreche) Die Thermik, die ich kenne (also ab ca. 200m Flughöhe unterscheidet sich wesentlich von der im Af5 simmulierten Sowohl die Thermikstärke im Kern als auch die Thermikhäufigkeit, der Thermikdurchmesser und die umgebenden Abwinde (nicht nur starker turbulenter Wind). Im Bodennahem bereich ist sie auch nicht besonders gut simuliert, da habe ich aber nicht so viel Erfahrung, da müsste man mal die F3K und F3J Piloten ausfragen. Da wäre eine Darstellung der ehitzten Bodennahen Luftschichten sinnvoll, die dann gehen ein Hinderniss strömen und sich ablösen etc.

21. womit wir beim nächsten Punkt wären:
DLG-Schleuderstart für Modelle, das wäre die erste Live-Simulation dieser Startart. Das Modell dazu habe ich schon erstellt. Für die Belastungen müsste es evtl. noch an den Joints verstärkt werden… (http://aerofly-sim.de/AF5-Stobel_V2.htm)

22. Tank/Akku-leer-Simulation

23. Kräftigere Wassereffekte / Watersplash– Die Wellensimmulation sieht schon gut aus, jedoch noch zu "zweidimnensional". Es fehlen noch das Spritzen des Wassers beim Aufsetzen, dreidimensionale / tiefere Wellen und das Abtropfen des Wassers nach dem Abheben, dann ist das Wasserfliegen perfekt in 4D. Für Pano-Scenerien müsst ihr euch auch noch was einfallen lassen 😀 , denn da sieht man ja noch gar nichts (oder habe ich da was übersehen) .

24. Fahrwerkskanal invertierbar

25. Regen in 4D. (Ja ich will noch schlechteres Wetter haben 😀 – Ok ist ein Modellflugsimulator, wo man bei Regen für gewöhnlich nicht fliegt, da muss man dann in die Konkurrenz gucken, ich weiß. Aber schön wärs trotzdem)

26. weitere animierte, bewegte Objekte in 4D (Fahrende Autos, fliegende Vögel etc.)

27. Unterstützung für höhere Auflösungen (Downsampling)

28. F-Schlepp Trainer: Wenn man alleine fliegt, dass entweder der Computer den Segler oder den Schlepper fliegt.

29. Throttle Cut auf eine Taste legen können, bzw. Schalter. Und das generell, nicht nur für manche Modelle.

31. Profilschnitt anzeigen im Editor als Miniaturbild

32. Bauteile abwerfen können (z.b. Fahrwerk)

33. Hitzeflimmern über Feldern, Landebahnen oder durch den Abgasstrahl von Jets

34. Durchscheinende Bespannung bei Modellen mit Rippenflügeln oder Duchscheinen bei Schaummodellen (Shoyks und Junior S) oder bei dünnen GFK Flügeln (z.b meinem Stobel hat jemand eine Idee, wie man das jetzt schon umsetzen könnte?)

35. Der Effekt-Rauch kann auseinander fetzen, d.h. im Messerflug sorgt der Rumpf und das Leitwerk dafür, dass der Rauch nicht in einer geraden Linie bleibt, sondern dass manche Smoke-Partikel mit dem Down-Wash mitgerissen werden. Dazu ist es wichtig, dass die Rauchpartikel nicht die Collision-Hulls durchdringen können, sondern abprallen. Im Hover z.B. quillt der Rauch erst nach der Endleiste der Tragfläche hervor und durchdringt diese nicht, wie im Moment der Fall.
Auch hat der Smoke in Realität einen Schatten! Das wär der Hammer im Sim (dabei die Wolkenschatten bitte nicht vergessen)

36. Effekte im Panoramabid,
z.B. Schatten unter dem Bierzelten in Bendern und von Bäumen (ist schon jetzt möglich, ohne weitere Updates – siehe den Schatten des Windsacks in Hoppingen)
sich bewegende Grashalme oder Gräser (durch den Abgasstrahl weggedrückt, evtl. auch aufgewirbelter Staub/ Dreck -> auch in 4D)
und Wellensimulation in Pano-Wasserflugszenerien, Fliegende Vögel, die Thermik anzeigen, …

37. Trübung durch Dunst (nur!) des Modells auch in Pano-Szenen (kommt auf die Umgebung an, es soll ja nur z.B. bei TS Modellen in weiter Entfernung besser ins Gesamtbild passen)

38. Sound-Modell (ergänzend): Geräusche werden mit dem Wind abgetrieben, d.h. wenn es mehr Turbulenz gibt, dann kommt der Sound zerstückelt und ungleichmäßig an (Soundlücken).
Im Moment wird das Fluggeräusch von Seglern nur anhand der Geschwindigkeit über Grund erzeugt. Wenn man aber mit gegen den Wind fliegt und z.B. an der Stelle steht, dann hat man in Realität trotzdem Geräusche. Diesen Fehler hatte schon der AFPD. Nehmt euch mal einen Segler, macht ordentlich Wind in 4D setzt euch hoch und fliegt dann gleichmäßig einen Kreis. Gegen den Wind hört sich das Modell langsamer an, obwohl es gegen die Luft immer gleich schnell fliegt.

39. Crash-Effekt bei Propellern oder bei Rotorblättern: bei den Shockys reicht es im Sim, wenn der Prop einmal den Boden berührt hat, dann bleibt der Motor aus. In echt kann man aber meist gleich weiterfliegen dank Propsaver. Und ich habe auch schon Videos gesehen, wo Helis im Rückenflug, also mit den Rotorblättern über den Boden scharbend, gestartet sind (ohne, dass das Modell neu poritioniert wird ).

40. auch noch zum Chrash-Modell:
a) Wäre es möglich den Boden weicher zu machen, damit z.b. gesteckte “Landungen” möglich sind?
b) verschiedene Crash-Sounds für verschiedene Materialien und Böden.
c) Splitter- und Bruchstücke für ein autentischers Erlebnis

41. weitere Startarten: DLG / SAL Start, Flitsche

42. bestehende Startarten besser einstellbar: Schleppstrecke verlängern

43. „Die Flugzeugspur“ wie im AFPD die man mit der Taste „T“ an/aus schalten kann

44. Auch im Zweispieler Modus an einem Computer, wären Spielertags und Radar sehr hilfreich.

45. Motorabsteller: dass man den Motor auf einer Taste abstellen kann.

46. Motorausfall: dass der Motor ab und zu in der Luft automatisch ausgeht. Und man kann den Ausfall wie beim Sender einstellen, also ein zweiter Schieber “Motorzuverlässigkeit”.
Im realen Leben stottert auch manchmal der Motor, vor allem wenn man auf dem Rücken fliegt. Auch die Gasannahme kann sich verzögern, z.B. wenn der Motor heiß ist.

47. Informationstext unten links ausblendbar.
und Schleppgeschwindigkeit der Winde auch während des Multiplayers einstellbar.

48. Schleppgeschwindigkeit über Schieber am Sender steuerbar.

49. Schleppgeschwindigkeit in der .tmc voreinstellbar, damit man beim Modellwechsel nicht aus dem Multiplayer raus, dann die Schleppgeschwindigkeit einstellen, testen und wieder eintreten muss.

50. Komplett getrennte Graphikeinstellungen für 4D und Panorama, sodass man nicht immer den Aerofly neu starten muss um schöne, füssige Graphik zu haben.

51. F3F-Hangflug- / F3B-Contest mit Zeitmessung

52. Crashsimulationen erweitern, z.B. Staub aufwirblungen wenn man in ein Feld kracht

53. Alle Funktionstasten wie h, j, b, n, Shift+I etc mit Strg + […] belegen, damit man nicht den Chat ausblenden muss um hoch zu setzen etc. oder chat per Tastenbelegung verlassen um diese Tasten zu benutzen.

54. 4D-Szenarien Norrison Island und Creek Island zusammenzuführen, sodass man von einer zur anderen Insel fliegen kann (z.B. von einem Intl. Airport zum anderen)
IPACS: “kann der User selbst durchführen”, “zu Graphikspeicher aufwendig”

55. Für jedes Modell kann man die Startposition in den Szenerien im Voraus bestimmen, sodass beim Aufrufen eines Modells auch eine eigene Ausgangsposition samt aller Einstellungen festlegt ist. Beispiel: Der A 320 steht in der jetzigen Konfiguration nach dem Aufruf sofort an einer fixierten Position startbereit. Ich würde ihn aber gern mit abgeschalteten Triebwerken in eine der Flugzeughallen stellen und nach Anwahl des Modells gern von dort aus die Triebwerke starten, zur Startbahn rollen und losfliegen. Das Abschalten der Triebwerke ist ja problemlos über zusätzlichen Modellbearbeitungsfunktionen möglich, nicht aber eine frei wählbare Ausgangsposition.

56. Flugphysik verbessern. In Abrisssituationen ist das Verhalten der Modelle unrealistisch, z.B. sind 3D Manöver wie Walls fast nicht flieg bar, Trudeln und Messerflugtrudeln (Knife-Edge-Spins) sind nicht realistisch, da anscheinend die Strömung des Rumpfes nicht abreißt. Oder es liegt noch wo anders. Jedenfalls sollt man da wirklich was machen.

57. Vorwahl für Modifikation einführen, damit Personen mit unterschiedlichem Übungsfortschritt immer die für sie geigneten Modelle angeboten bekommen

58. Light-Version des Aeroflys, d.h. keine Voll-Installation, sondern Minimum-Installation mit zusätzlichen Modellen online zum Erweitern.

59. Bessere Motorensounds mit Aufnahmen von Orginalmotoren (siehe Mitbewerber mit Ph). Alle Entwicklung steckt in der Grafik, aber in die Sounds wurde wenig bis gar nichts investiert. Manche Flieger klingen schlimmer als Flatulenzen. Dazu kommt noch, dass der Seglersound aus der Geschwindigkeit über Grund ermittelt wird.
Außerdem wurde noch gewünscht, das Blattschlagen von Helikoptern und Propellern realistischer umsetzen zu können. Dazu nötog wäre der Zugriff auf den Anstellwinkel und die Anströmgeschwindigkeit für jedes airfoil / jeden aerowing einzeln…

60. Individuelle Zuordnung von Sounds zu einem Modell innerhalb des Modeleditors.
Wozu muss ich Sounddateien auf der Festplatte herumkopieren wenn ich, wie es bei einigen Modellen der Fall ist, den mitgelieferten Sound nicht ertragen kann, und gerne einen anderen Sound hätte?
Schön wäre doch eine Soundauswahlliste mit Vorschau im Modeleditor

61. Individuellere Kamerasettings (d.h. z.B. stationärere Kamera solange das Modell sich wenig vor dem Hintergrund bewegt. Erst wenn das Modell Richtung Bildschirmrand bewegt wird die Kamera mitbewegt. Mehr Möglichkeiten für die dauerhafte Anzeige des Horizonts zum Beispiel weiter herauszoomen, wenn das Modell höher fliegt, damit der Horizont im Sichtbereich bleibt. )

<<< Zurück zum Ipacs-Forum


Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

5 thoughts on “Funktionswünsche AF 5

  • G. Pfleger

    59. Bessere Sounds von Orginalmotoren (siehe Phoenix) und eine individuelle Zuordnung von einem Sound zu einem Modell innerhalb des Modeleditors. (Wozu muss ich Sounddateinen auf der Festplatte herumkopieren wenn ich, wie es bei einigen Modellen der Fall ist, den mitgelieferten Sound nicht ertragen kann, und gerne einen anderen Sound hätte)

  • Georg

    Option zu 61. „Boden im Blick behalten”. Wenn das Modell steigt so weit wegzoomen, dass der Boden im Blick bleibt und wenn das Modell wieder sinkt wieder zurückzoomen zur normalen Kameraeinstellung (siehe Mitbewerber Ph).

  • Georg

    zu 46. Nicht nur den harten Motorausfall, sondern beim Verbrenner auch ein gelegentliches Stottern (vermindern der Drehzahl, verzögerte Gasannahme) als Option anbieten. Drehzahlverlust kann z.B. schon mal beim Rollen oder im Rückenflug vorkommen. Verzögerte Gasannahme kommt bei heißen Motoren auch ab und zu mal vor.